Wappen Heede Interkommunales Industriegebiet
der Gemeinden Heede und Dersum
an der A31
Wappen Dersum

LageplanLupe

Neben den hervorragenden infrastrukturellen Voraussetzungen des 23 ha großen Areals wird bei der energetischen Versorgung ein konsequenter Weg eingeschlagen. Erdwärme, Wind und Sonne werden den Strom für die Herstellung der Produkte aus diesem Gewerbegebiet liefern. Produktionsprozesse erfolgen weitestgehend CO²-neutral!

Haben auch Sie erneuerbare Energien im Blick und suchen einen geeigneten Ort für Ihr Unternehmen? Dann sind Sie im greenenergyPARK genau richtig. Entsprechende Grundstücke stehen zur Verfügung.

Die vollerschlossenen Grundstücke werden angeboten zu einem Preis von 7,70 €/ m² (Boden: 4,50 € / m² + Erschließungskosten: 3,20 € / m²) zuzüglich Kanalbaubeitrag an die Samtgemeinde Dörpen (2,50 €/ m² für die ersten 1.000 m², 1,50 m² für weitere 1.000 m², 0,25 € / m² für die darüberhinausgehende Fläche).

Wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Heede oder Dersum, bzw. an die Wirtschaftsförderung der Samtgemeinde Dörpen

BaustelleLupe

BaustelleLupe

BaustelleLupe

BaustelleLupe


Einige Betriebe stehen bereits am Start:


Geothermie und Systemdesign für Energieprojekte
 
     
 
     
 
    Entwicklung und Produktion von solarthermischen Kraftwerken.
     
 
Entwicklung von Fotovoltaikanlagen nach Maß.   Verwaltungs-, Konferenz- und Schulungsräume der Sparte "Erneuerbare Energien.